Allgemeine Geschäftsbedingungen der webQR UG (haftungsbeschränkt)

Bitte klicken Sie hier um die Widerrufsbestimmungen zu lesen

§1 Allgemeines / Vertragsgegenstand / Geltungsbereich

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil der webQR UG (haftungsbeschränkt), Igelweg 9, 32051 HERFORD (im Nachfolgenden “webQR” genannt).

1.2 Alle Nutzer der Dienstleistungen der webQR werden im Nachfolgenden “Kunde” oder “Kunden” genannt.

1.3 Diese AGB gelten für alle Leistungen, Nutzungsbereiche und Vereinbarungen der webQR, sofern nicht schriftlich ausdrücklich andere Vereinbarungen getroffen wurden.

1.4 Werden Dienstleistungen der webQR durch Kunden in Anspruch genommen, die Allgemeine Geschäftsbedingungen verwenden, die zu den hier genannten AGB abweichende oder gegenteilige Bedingungen enthalten, werden die Dienstleistungen der webQR weiterhin auf Grundlage der hier genannten AGB erbracht. Dies gilt auch, falls die webQR Kenntnis über abweichende AGB eines Kunden erlangt.

1.5 Die webQR darf die AGB jederzeit mit einer für den Kunden angemessenen Ankündigungsfrist ändern. Sollte der Kunde innerhalb dieser Frist der Änderung nicht widersprechen, gilt die Änderung als genehmigt. Der Kunde wird durch die webQR hingewiesen, dass eine Änderung als genehmigt gilt, falls kein Widerspruch durch den Kunden innerhalb der gesetzlichen Frist erfolgt.

1.6 Die webQR darf dem Kunden per eMail alle vertragsrelevanten Informationen zukommen lassen.

1.7 Die Geschäftssprache der webQR ist deutsch.

 

§2 Vertragsverhältnis

2.1 Das Vertragsverhältnis kommt zustande, wenn sich der Kunde über das Registrierungsformular auf der Webseite der webQR registriert, Dienstleistungen der webQR in Anspruch nimmt oder wenn ein Vertrag schriftlich erfasst wird.

2.2 Sofern sich aus den von der webQR veröffentlichten Angebote nichts anderes ergibt, verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch um die festgelegte Vertragslaufzeit.

 

§3 Preise, Leistungen und Zahlungen

3.1 Bei einer Änderung der Preise oder Leistungen durch die webQR, treten diese für den Kunden erst nach Ablauf oder bei Verlängerung der bereits vom Kunden erworbenen Leistungen sowie beim Kauf neuer in Kraft.

3.2 Die Bezahlung der Dienstleistungen der webQR erfolgt grundsätzlich per Vorkasse. Abhängig von der in Anspruch zu nehmenden Dienstleistung kann der Kunde auch ein Abonnement einer Dienstleistung abschließen und Zahlungen per SEPA-Basislastschriftverfahren tätigen. Sollte sich der Kunde für eine Zahlung mittels SEPA-Basislastschriftverfahren entscheiden, erteilt der Kunde der webQR das Mandat für die Ausführung von SEPA-Basislastschriften. Das Mandat ist ebenfalls für vom Kunden neu mitgeteilte Daten und Bankverbindungen gültig. Der entsprechende Lastschrifteinzug wird durch die webQR mindestens einen Bankarbeitstag vor Fälligkeit dem Kunden vorab rechtzeitig angekündigt.

3.3 Ob einem Kunden eine Zahlung mittels SEPA-Basislastschriftverfahren gestattet wird, obliegt der Entscheidung der webQR.

3.4 Dienstleistungen können nach Ende der Vertragslaufzeit jederzeit zu den aktuellen Konditionen verlängert werden.

3.5 Sollten die Preise von Dienstleistungen der webQR erhöht werden, ist der Kunde nicht verpflichtet, die entsprechenden Dienstleistungen der webQR weiter in Anspruch zu nehmen und kann diese entsprechend der vertraglich festgehaltenen Fristen kündigen.

3.6 Alle Preise sind nicht verhandelbar und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

3.7 Eine elektronische Rechnung über den zu zahlenden Betrag erhält der Kunde per E-Mail nach erfolgreicher Bestellung einer Dienstleistung und jeweils zu Beginn einer automatischen Vertragsverlängerung. Rechnungen sind ebenfalls jederzeit im Kundenbereich der webQR einsehbar. Sollte der Kunde eine postalische Zustellung einer Rechnung verlangen, so kann die webQR dafür ein Entgelt in höhe von 3 € je Rechnung verlangen.

3.8 Die webQR behält sich das Recht vor, Dienstleistungen jederzeit zu Verbessern oder zu Modifizieren.

 

§4 Verantwortungen der webQR

4.1 Die webQR ist für die von den Kunden auf den online Plattformen der webQR eingestellten Daten und deren Verlinkungen zu anderen Homepages nicht verantwortlich.

4.2 Alle durch Kunden auf den online Plattformen der webQR eingestellten Daten sind fremde Inhalte.

4.3 Für falsche Angaben oder den Inhalt der eingestellten Daten kann die webQR nicht verantwortlich gemacht werden.

4.4 Die webQR erbringt die vorgenannten Leistungen beim Hosting mit einer Verfügbarkeit von 98,5 %. Die Verfügbarkeit berechnet sich auf der Grundlage der im Vertragszeitraum auf ein Jahr entfallenden Zeit abzüglich geplanter Wartungszeiten. Während der Wartungszeiten stehen die Leistungen der webQR nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.

4.5 Die webQR hat keinen Einfluss auf die Verwendung der vom Kunden eingestellten Daten durch andere Kunden der webQR.

4.6 Bei der Einstellung von Daten durch den Kunden kann die webQR diese stichprobenartig auf Grundlage der Regelungen dieser AGB überprüfen und hat das Recht, bei Verstößen diese Daten zu löschen.

4.7 Es werden von der webQR in regelmäßigen Abständen Backups der Daten der Kunden angelegt, um einem Datenverlust vorzubeugen.

 

§5 Verantwortungen des Kunden

5.1 Der Kunde ist für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit seiner Angaben und Daten verantwortlich und verpflichtet sich dazu, nicht gegen das Urheberrecht Dritter und/oder geltende Gesetze zu verstoßen.

5.2 Sollte der Kunde die Zustimmung haben, urheberrechtlich geschützte Gegenstände Dritter zu nutzen, verpflichtet er sich, diese Zustimmung auf Verlangen der webQR schriftlich nachzuweisen.

5.3 Der Kunde ist verpflichtet, seine Daten für den Login auf den Plattformen der webQR vertraulich zu behandeln. Die Mitarbeiter der webQR werden zu keinem Zeitpunkt nach diesen Daten fragen. Bei einer Vermutung der Kenntnisnahme der Zugangsdaten eines Dritten oder dem Missbrauchs des Accounts, müssen die Mitarbeiter der webQR umgehend informiert werden.

5.4 Störende Eingriffe in die Plattformen der webQR sind verboten. Es ist insbesondere untersagt, solche Maßnahmen zu ergreifen, die zu einer übermäßigen Belastung der Plattformen (z.B. massenhaftes Versenden von Benachrichtigungen oder Nachrichten [SPAM]) oder zu einer unzumutbaren Belästigung anderer Kunden führen können.

5.5 Elektronische Eingriffe, die den Kunden der webQR oder der Hard- / Software der Dienstleistungen der webQR schaden, sind verboten.

Hierzu zählen:
- Brute-Force-Attacken
- Hacking-Versuche (Überwinden der Sicherheitsmechanismen)
- Zusendung von Werbemails
- Anwenden/verwenden und/oder verbreiten von Viren, Würmern und Trojanern

5.6 Der Kunde stellt die webQR von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese wegen eingestellter Inhalte oder unzulässiger Anbietung von rechtlich geschützten Dienstleistungen geltend machen. Die Freistellung umfasst insbesondere die Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung.

5.7 Der Kunde ist verpflichtet, im Falle einer Inanspruchnahme der webQR unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig sämtliche Informationen zur Verfügung zu stellen, die die webQR für die Prüfung der Ansprüche und die Verteidigung benötigt.

5.8 Alle vom Kunden eingestellten Inhalte dürfen keine pornographischen, politisch extremistischen oder religiös extremistischen Informationen enthalten und nicht gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen.

5.9 Es ist dem Kunden verboten, erworbene Leistungen ohne ausdrückliche Genehmigung durch die webQR an Dritte zu verkaufen.

 

§6 Folgen bei Verstößen durch den Kunden

6.1 Bei Nichteinhaltung der AGB können folgende Dinge in Kraft treten:

– Teilweises und/oder vollständiges Löschen von Daten eines Kunden, Verwarnung eines Kunden, Ein-/Beschränkung bei der Nutzung von Dienstleistungen der webQR
, temporäre Sperrung eines Kunden, endgültige Sperrung eines Kunden

6.2 Die Neuanmeldung eines gelöschten Kunden ist untersagt.

6.3 Bei Verstößen, insbesondere bei elektronischen Eingriffen und Schädigung bzw. Beschädigungen von Eigentum der webQR und/oder der Inhalte der Plattformen der webQR, behält sich die webQR das Recht vor, Strafanzeige zu erstatten und die Behörden mit Informationen des Kunden der webQR zu unterstützen.

 

§7 Kündigungsrecht

7.1 Der Kunde hat das Recht, jederzeit seine Dienstleistungsverträge unter Einhaltung der vertraglich festgehaltenen Fristen zu kündigen und/oder eine Löschung seines Accounts zu beantragen.  Eine Kündigung eines Dienstleistungsvertrages kann über das online Kundeninterface beantragt werden. Damit der Account gelöscht wird, muss der Kunde dies schriftlich in Form eines Briefes oder über die in seinem Account hinterlegte eMail beantragen.

Der Löschantrag ist zu richten an:
 webQR UG (haftungsbeschränkt), Igelweg 9, 32051 HERFORD
E-Mail: info[AT]webQR.eu

7.2 Die Löschung eines Accounts erfolgt frühestens bei Beendigung aller vom Kunden in Anspruch genommen Dienstleistungsverträge, es sei denn der Kunde verlangt die sofortige Löschung. In diesem Fall hat der Kunde für in Anspruch genommene aber noch nicht bezahlten Leistungen entsprechend der Vertragsbedingungen aufzukommen. Ebenfalls kann bei in Vorkasse gezahlten Dienstleistungsverträgen bei einer sofort verlangten Löschung keine Rückerstattung des Kaufbetrages erfolgen, es sei denn, es liegt ein Vertragsverstoß seitens der webQR vor. In diesem Fall gelten die entsprechenden Regelungen dieser AGB oder die gesetzlichen Regelungen, falls eine entsprechende Regelung in diesen AGB nicht erfasst wurde.

7.3 Bei einer erfolgreichen Löschung des Accounts werden alle Daten des Kunden unwiderruflich gelöscht. Eine Wiederherstellung ist nicht möglich.

7.4 Das Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

7.5 Nach Zugang der/des Kündigung/Löschantrags durch den Kunden oder nach Kündigung/Löschung durch die webQR werden der Account und alle durch den Kunden eingestellten Inhalte unwiderruflich gelöscht. Falls gewünscht, kann der Kunde gegen eine Bearbeitungsgebühr eine Kopie seiner Daten in digitaler Form erhalten.

7.6 Bei kostenlosen Testphasen ist eine Kündigung/Löschung jederzeit ohne Angaben von Gründen möglich. Die webQR ist nicht dazu verpflichtet, auf den Ablauf eines kostenlosen Testzeitraumes hinzuweisen.

§8 Haftung, Haftungsausschluss

8.1 Haftung für Inhalte

Die Inhalte der Seiten der webQR wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann die webQR jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter ist die webQR gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG ist die webQR als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen wird die webQR diese Inhalte umgehend entfernen.

8.2 Haftung für Links

Die Angebote der webQR enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte die webQR keinen Einfluss hat. Deshalb kann die webQR für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die webQR derartige Links umgehend entfernen.

8.3 Die webQR übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Angaben der Kunden. Die webQR behält sich vor, Seiten bzw. Links von Plattformen der webQR zu löschen, die gegen bestehende Gesetze und Rechtsnormen verstoßen, der Ansicht nach rassistischen, sexistischen, pornografischen oder gewaltverherrlichenden Inhalts sind oder die der Ansicht nach geeignet sind, die sittlichen, religiösen oder weltanschaulichen Gefühle der Kunden der webQR zu verletzen.
 Insbesondere bei kostenfrei erbrachten Diensten wird von der webQR keine Haftung übernommen. 
Jeglicher Missbrauch, ob wissentlich oder unwissentlich, aller Daten von der webQR ist strengstens untersagt. Die webQR haftet in keiner Weise für Unterlassung oder eventuell auftretende Irrtümer auf ihrer Website und behält sich ohne Ankündigung das Recht auf Änderung vor. Ansprüche Dritter am geistigen Eigentum der webQR sind abzuweisen.

8.4 Die webQR haftet nicht für etwaige Pflichtverletzungen der Kunden im Rahmen des aufgrund der Vermittlung zustande gekommenen Dienstleistungsvertrages, es sei denn, der Schaden beruht auf einer Pflichtverletzung der webQR. 
In diesem Fall ist die Haftung bei einfacher oder grober Fahrlässigkeit auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

 

§9 Datenschutz

Es gilt unsere separat einsehbare Datenschutzerklärung

 

§10 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen hiervon unberührt.

 

§11 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Bei allen Rechtsstreitigkeiten gilt deutsches Recht.

Der Gerichtsstand ist Herford.

Stand 01.05.2017

 


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (webQR UG (haftungsbeschränkt) , Igelweg 9, 32051 Herford, Deutschland, Fax: +49 (0) 5221-6944587) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite https://customer.webqr.eu/notification/withdrawalelektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


Datenschutz auf webQR

webQR UG (haftungsbeschränkt), Igelweg 9, 32051 Herford, Deutschland, ist verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts. Diese Datenschutzrichtlinie gibt Ihnen Auskunft darüber, wie webQR mit Informationen umgeht, die während Ihres Besuchs über die Website www.webQR.eu erhoben werden.

Erhebung und Verwendung persönlicher Daten

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, ggfs. Geburtstag, Anschrift, Email-Adresse etc.) gemäß den Bestimmungen des anwendbaren Datenschutzrechts. Solche Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie diese uns zur Verfügung stellen, z.B. uns kontaktieren oder eine Bestellung aufgeben.
Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten sowie deren Berichtigung verlangen. Wir werden den gesetzlichen Pflichten zur Löschung oder Sperrung umgehend nachkommen.

Weitergabe persönlicher Daten

Soweit dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines zwischen uns bestehenden rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisse erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns und beauftragte Logistik- und Zahlungsdienstleister verwendet, etwa zur Zustellung von webQR Informationen an die von Ihnen angegebene Adresse. Unsere Dienstleister dürfen Ihre Daten nur für den Zweck verarbeiten oder nutzen, zu dessen Erfüllung sie ihnen erforderlichenfalls übermittelt wurden.

Sicherheit

Wir treffen nach dem Stand der Technik Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen.
Automatisch gesammelte Informationen
Wenn Sie auf die Website www.webQR.eu zugreifen, werden automatisch (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Informationen gesammelt (z.B. verwendeter Internet-Browser, Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweilzeit, aufgerufene Seiten). Diese Informationen werden verwendet, um Attraktivität, Inhalt und Funktionalität der Website zu verbessern und diese bedarfsgerecht zu gestalten. Wir werden Nutzungsprofile nur unter Verwendung von Pseudonymen erstellen, solange Sie dem nicht widersprechen. Nutzungsprofile werden dabei in keinem Fall mit Ihren persönlichen Daten zusammengeführt.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Diese werden nur verwendet, um Informationen über die Nutzung der Website der www.webQR.eu zu erhalten. Dadurch ist es möglich, Ihren Computer beim nächsten Aufruf der Seite automatisch wiederzuerkennen.

Cookies enthalten aber für uns keine personenbezogenen Daten, so dass der Schutz Ihrer Privatsphäre gesichert ist. Je nach Einstellung akzeptiert Ihr Internetbrowser Cookies automatisch. Sie können die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Website www.webQR.eu auch ohne Cookies nutzen.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Facebook Social Plugins

Die Website www.webQR.eu verwendet Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.de, welches von der Facebook Ireland Limited Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland, betrieben wird (“Facebook”). Die Plugins sind mit dem Facebook-Logo gekennzeichnet. Rufen Sie eine unserer Websites auf, die ein solches Plugin enthält, verbindet sich Ihr Browser mit den Servern von Facebook und erhält den Inhalt des Plugins zur Einbindung in die Webseite übermittelt. Hierdurch erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die Seite aufgerufen hat.
Haben Sie ein Facebook-Konto und sind dort eingeloggt, dann hat Facebook mithilfe von Cookies Ihre Anmeldekennnummer gespeichert, u. a. um zu wissen, wann Sie mit Anwendungen und Webseiten interagieren, die ein Plugin enthalten. Solange Sie bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Betätigen Sie den “Gefällt mir” Button, dann wird das von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.
Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie Angaben zur weiteren Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter: https://www.facebook.com/policy.php.

Links zu anderen Websites

Diese Erklärung zum Datenschutz gilt für den Auftritt webQR.eu. Die Webseiten in diesem Auftritt können Links auf andere Anbieter enthalten, auf die sich die vorliegende Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wenn Sie die Website webQR.eu verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzrichtlinie jeder Website, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.